Reisemobil-/ Wohnmobilstellplatzarten – Definitionen

Platzarten

eigenständiger Stellplatz: Wird als Wohnmobilstellplatz geführt und ist auf die Bedürfnisse von Reisemobilisten ausgerichtet. Meist mit Versorgungssäule und Entsorgungsmöglichkeiten, oft auch mit Sanitärbereich.

ausgewiesener Parkplatz: Abstell- und Übernachtungsmöglichkeit extra für Wohnmobile bzw. größere Parkflächen.

vor Campingplatz: Der Zugang zur Infrastruktur des Campingplatzes ist meist gegeben, jedoch befindet sich der Stellplatz außerhalb vorm Eingang des Campingplatzes.

im Campingplatz: Eigene Wohnmobilstellplätze  oder normale Stellplätze die für Wohnmobile geeignet sind innerhalb des Campingareals verfügbar.

am Bauernhof: Übernachtungsmöglichkeit direkt beim Bauernhof (oft im Hof) oder einem anderen landwirtschaftlichen Betrieb.

bei Weingut: Ein Stellplatz der direkt beim Weingut oder in den Weinbergen ist. Oft handelt es sich um eine gratis Abstellmöglichkeit, sofern ein Essen konsumiert wird oder Wein gekauft.

beim Golfplatz: Wohnmobilabstellplatz direkt beim einem Golfplatz, eventuell auch direkt beim Club-Haus.

bei Marina: Platz unmittelbar bei einem Yachthafen.

bei Gaststätte: Abstellplatz in unmittelbarer Umgebung einer Gaststätte, meist am Parkplatz. Konsumpflicht für gebührenfreie Übernachtung kann optional sein.

bei Gewässer: Ein Gewässer wie ein Badesee, ein Badeteich, aber auch Gewässer ohne Schwimmmöglichkeiten wie zum Beispiel ein Fluss, ist direkt am Stellplatz.

bei Caravanhändler: Caravanhändler und Werkstätten bieten öfter Abstellplätze an, welche auch im Schadensfall genutzt werden können. Auch bei Hausmessen werden immer wieder Stellplätze mit Übernachtungsmöglichkeit angeboten.

bei Bergbahn: Ein Reisemobilstellplatz direkt bei einem Schilift oder Gondel. Die Übernachtungsmöglichkeit sollte unabhängig vom Betrieb der Bergbahn sein.

bei Sehenswürdigkeit: Reisemobilstellplätze mit direkter Erreichbarkeit einer Sehenswürdigkeit ohne zusätzliche Transfermittel. Dabei kann es sich um ein Bauwerk oder eine natürliche Sehenswürdigkeit (spezielle Aussicht) handeln.

bei Museum: Übernachtungsmöglichkeit für ein Wohnmobil direkt bei einem Museum.

bei Freizeitpark: Ein Wohnmobilstellplatz der meist neben dem offiziellen Parkplatz des Vergnügungsparks, Wasserparks oder Naturparks zur Verfügung steht.

bei Thermalbad: Ein Stellplatz in unmittelbarer Umgebung eines Thermalbads (Heißwasserbads). Meist am Parkplatz angeschlossen.

bei Freibad: Parkplatz mit Übernachtungsmöglichkeit für Reisemobile direkt vor einem Freibad, meist auf oder neben dem Parkplatz.

bei Hallenbad: In unmittelbarer Nähe eines Hallenbades, meist auf oder neben dem Parkplatz.

Sportstätte: In unmittelbarer Nähe eines Gebäudes, in dem Sportevents stattfinden. Zum Beispiel ein Fußballstadion oder eine Pferderennbahn.

Messe: Auf oder direkt neben dem Messegelände findet man oft Reisemobilstellplätze. Diese Angebote gibt es gerne bei Camping-Messen.

bei Hotel: Manche Hotels bieten neben dem Gebäude auch Stellflächen für Reisemobile an. Die Kombination mit dem Frühstücksangebot kann gewünscht werden.