So nah lagen Wellness und Caravaning noch nie beieinander

So nah lagen Wellness und Caravaning noch nie beieinander - Stellplatz.Info

Den Alltag zu bewältigen heißt häufig mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs zu sein: nach einem stressigen Tag im Büro den Sprössling vom Kindergarten abholen, die Große beim Ballett absetzen, zwischendurch noch einen Arzttermin wahrnehmen und Lebensmittel einkaufen. Die tägliche Mixtur aus Pflichten und Terminen kostet Kraft – ein „Auftanken“ von Zeit zu Zeit ist unerlässlich. Doch wie lässt sich der Schnelligkeit des Alltags ein Ruhepol entgegensetzen? Das gelingt am besten bei einem Caravaning-Aufenthalt mit Wellnessfaktor, bei dem Sie einfach mal einen Gang runterschalten können – ob auf einem Stellplatz in der Nähe einer Wellnessoase oder auf einem Wellness-Campingplatz.

Der Entspannung so nah: 50 Meter vom Stellplatz zur Therme

Immer mehr Thermen und andere Wellnesseinrichtungen nehmen Stellplätze als vielversprechende Option wahr, um Reisemobilisten einen stressfreien Wellness-Urlaub zu ermöglichen. Durch die Kombination von Wellnessaufenthalten mit Caravaning vollziehen Reisemobilisten ihr Erholungsprogramm im eigenen Rhythmus. Das Fahrzeug vor Ort eröffnet hierbei alle Freiheiten: In den Anwendungspausen 

oder nach der Behandlung können sich Campinggäste ganz stressfrei auf die eigenen Liegestühle vor ihrem Reisemobil sinken lassen – mit dem guten Gefühl im Fahrzeuginneren alles zu finden, was das Herz begehrt. Von Koch- und Schlafmöglichkeiten bis hin zum Sportequipment in der Heckgarage.

Auf der schwäbischen Bäderstraße zwischen dem mediterran anmutenden Bodensee und dem hügeligen Allgäu haben sich beispielsweise zahlreiche Bäder dem Ziel verschrieben, Wellness für Reisemobilisten attraktiv zu machen. Mit 50 Metern Entfernung zur Therme und 53 gut ausgestatteten Stellplätzen wartet beispielsweise der Stellplatz Sonnenhof-Therme Bad Saulgau auf. Bei einem Stopp auf diesem Stellplatz ist für vielfältige Entspannungsangebote gesorgt – mit sieben Innen- und Außenbecken, sowie einem umfangreichen Wellness- und Saunabereich.

Über 17 Stellplätze für Reisemobile verfügt die Vitalium-Therme in Bad Wurzach. Binnen 300 Metern Entfernung sind von dort aus die Vitalium Therme und das Kurhaus (Gastronomie) zu erreichen. Auch hier ist das Angebot umfassend: Von Thermalbad, Saunalandschaft und Wohlfühlhaus bis hin zum Fitnessstudio bietet die Vitalium-Therme ein umfassendes Wellness-Portfolio an. Insbesondere das Bad Wurzacher Moorbad hat in dem Kurort Tradition. Es sorgt für eine gesteigerte Durchblutung des Körpers und beruhigt das gesamte Nervensystem. 

Sie möchten mehr Stellplätze in der Nähe von Thermen und Wellness-Einrichtungen kennenlernen? Dann informieren Sie sich unter www.caravaning-info.de oder laden Sie hier eine umfangreiche Liste herunter.

Wellness-Campingplätze – Kuren und Wellness mal anders

Wer annimmt, dass sich Wellness-Campingplätze ausschließlich durch kleine Saunen mit Duschen auszeichnen, der wird von der Fülle an Angeboten beim modernen Wellness-Camping überrascht sein. Ob kosmetische Behandlungen, Aromasaunen und Lichtduschen oder klassische Massagen und Physiotherapie – das Angebotsspektrum ist auf die verschiedensten Bedürfnisse ausgerichtet.

 Ein sehr gutes Beispiel dafür, wie sich exzellente Campingplätze und komfortable Wellness-Anlagen verbinden lassen, ist der 5-Sterne Park Camping Hopfensee im Allgäuer Königswinkel, der mit einem Alpenpanorama und Stellplätzen in unmittelbarer Seenähe aufwartet. Nur wenige Schritte vom Fahrzeugstellplatz entfernt, taucht der Besucher in eine Entspannungswelt wie aus Tausendundeiner Nacht ein – mit arabisch anmutenden Einrichtungsgegenständen, verzierten Türen und Fliesen-Mosaiken. Was liegt bei dieser Raumgestaltung näher, als altorientalische Bade- und Schönheitszeremonien in das Angebot aufzunehmen? Das sogenannte Rasul verbindet beispielsweise eine Heilschlammpackung mit heißen Kräuterdämpfen und sorgt dafür, dass Wellnessfans die Welt um sich herum vergessen können. 

Spa-Bereich des Camping Hopfensee
Wellness wie aus Tausendundeiner Nacht – im Spa-Bereich des Camping Hopfensee.

Wenn Wellness nicht ausreicht: Therapie & Kur

Manchmal braucht es jedoch mehr als einen Aufenthalt im Wellness-Bereich, um das eigene Wohlbefinden wiederherzustellen. Dann nämlich, wenn die Gesundheit nicht mitspielt und therapeutische Maßnahmen notwendig werden. Auch für diese Zwecke sind immer mehr Campingplätze, wie das Camping Hopfensee oder auch das Camping Münstertal im Schwarzwald, ideal ausgestattet. In der Physiotherapie-Praxis des Campingplatzes Münstertal können zahlreiche Behandlungen wie Krankengymnastik, manuelle Lymphdrainage und Wärmebehandlungen gebucht werden.

Bei chronischen Leiden sind zudem Kuren auf ausgewählten Camping- und Caravaningparks möglich. Die Nähe zu einem Kurort ist hierfür essentiell, wie das Beispiel des Kur-Campings Dreiquellenbad bei Passau zeigt. Der fünf Sterne Campingplatz, auf dem sich ein Thermalbecken mit Heilwasser sowie ein Sole-Außenbecken befinden, liegt nur wenige hundert Meter entfernt vom Kurmittelhaus von Bad Grießheim. So können die Camping-Kurgäste neben dem umfangreichen Wellness- und Therapieangebot vor Ort auch im Kurhaus Anwendungen in Anspruch nehmen.

Ruheraum des Dreiquellenbads
Campingurlaub mit Kurcharakter bietet das Dreiquellenbad bei Passau.

Warum bei der nächsten Urlaubsreise nicht auch Wellness als ein Auswahlkriterium für einen Platz einbeziehen? Inspiration gefällig? Dann klicken Sie hier und laden Sie sich eine Liste mit den besten Tipps für Wellness-Camping herunter. 

Neben Informationen zum Thema Wellness & Caravaning liefert das Verbraucherportal www.caravaning-info.de verschiedenste weitere Impulse für Ihren Caravaning-Urlaub. Ob Sie das perfekte Fahrzeug, Praxistipps zur richtigen Beladung oder Inspiration für Ihre nächste Reise suchen – hier werden Sie fündig. 

Interessante Stellplätze:

Premium

Hier werden Premium Stellplätze angezeigt.

mehr zu Premium